Hamburg Marketing GmbH

Die Hamburg Marketing GmbH vermarktet gemeinsam mit den weiteren Akteuren des Hamburg-Marketings die Metropole Hamburg und steigert deren Bekanntheit. Durch ihre Arbeit macht sie Stärken sichtbar und bindet Partner entsprechend ein.



ZDF

Das Zweite Deutsche Fernsehen, mit Sitz in Mainz, ist eine öffentlich-rechtliche Sendeanstalt und eine der größten Sendeanstalten in Europa.



tesa AG

Über zehn Jahre lang richtete die Stiftung Lesen gemeinsam mit der tesa AG eine bundesweite Leseförderungskampagne unter dem Titel „Die Abenteuer von Tesalino und Tesalina“ für Grund- und Förderschulen aus.

 

Rund 2.000 Klassen aus ganz Deutschland haben im Jahr 2007 in zwei Altersgruppen mitgemacht und ihre Arbeiten eingereicht.

 

Passend zum maritimen Thema des Wettbewerbs, „Tesalino und Tesalina in Neptuns Reich“, gewannen die Sieger des Geschichten-Erfinder-Bastel-Wettbewerbs eine Ausfahrt mit der ALDEBARAN. Einen Tag lang durften die Drittklässler Forscheralltag auf dem Hamburger Forschungssegler schnuppern und auf den Spuren von Meeres- und Naturforschern segeln. Die Crew der ALDEBARAN zeigte den kreativen Nachwuchs-Geschichtenerfindern während der Elbfahrt den Bordalltag und einen Blick durchs Mikroskop in die faszinierende Lebewelt der Elbe. In Zusammenarbeit mit der Hamburger Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt gab es für die Schülerinnen und Schüler eine Führung auf der Naturschutzinsel „Schweinesand“.



Deutschlandradio

Das Deutschlandradio produziert die beiden nationalen Hörfunkprogramme Deutschlandradio Kultur und Deutschlandfunk.



Nokia

Nokia ist weltweit einer der führenden Hersteller von Mobiltelefonen und Anbieter von Netzwerk- und Systemlösungen für Betreiber und Großunternehmen. ALDEBARAN realisierte 2002 für Nokia die weltweite PR-Kampagne „Make a Connection“, die im Rahmen der Initiative zur Förderung der positiven Entwicklung von Jugendlichen rund um den Globus unter der Schirmherrschaft der Internationalen Jugendstiftung (International Youth Foundation IYF) und Nokia stattfand.



Max-Planck-Institut für Meteorologie

Das Max-Planck-Institut für Meteorologie (MPI-M) ist eine der fünf weltweit führenden Einrichtungen zur Erforschung des globalen Klimawandels. Seine Wissenschaftler prognostizieren im Rahmen des IPCC-Reports (Intergovernmental Panel on Climate Change) das Klima in den kommenden hundert Jahren.



Zentrum für Marine und Atmosphärische Wissenschaften

Das Zentrum für Marine und Atmosphärische Wissenschaften (ZMAW) ist eine gemeinsame Einrichtung der Universität Hamburg und der Max-Planck-Gesellschaft, die das Ziel verfolgt, die weithin bekannten Kapazitäten im Bereich der Meeres-, Klima- und Erdsystemforschung in Hamburg zu bündeln und zu stärken.




Anfang
Aldebaran auf Facebook Aldebaran-Videos auf Youtube
© 2017 ALDEBARAN
IMPRESSUM