Das gelbe Medien-und Forschungsschiff ALDEBARAN macht zur Maritimen Woche in Bremen fest und bietet Einblicke in die spannende Forschungs- und Medienarbeit an Bord.

19.09.2014

Viele Bürger interessieren sich über den aktuellen Forschungsschwerpunkt: Plastikmüll in Gewässern. In einem Infozelt werden aktuelle derzeitige und kommende Projekte vorgestellt und Besucher können sich darüber informieren, wie sie diese Projekte unterstützen und selber aktiv zum Meeresschutz beitragen können. Highlight für das Team der ALDEBARAN ist die Schiffsparade am Samstag um 16:30 Uhr.

 

Das Hamburger Forschungs- und Medienschiff ALDEBARAN ist seit 22 Jahren weltweit insbesondere in den Küstenbereichen im Einsatz um Meeresforschung verständlich zu machen und so zur Umweltbildung beizutragen. Kommende Generationen sind für den nachhaltigen Schutz der Meere unverzichtbar.

Das knapp 14 Meter lange Aluminium-Segelschiff wurde 2011 generalüberholt und mit zahlreichen Partnern mit den modernsten Technologien ausgestattet, die derzeit auf dem Markt sind. So können Wissenschaftler, Techniker und Medienmacher – auch kurzfristig – einen flexiblen und unkomplizierten Arbeitsplatz an Bord nutzen, im schiffseigenen Labor forschen oder live per Satellit Hörfunk und TV-Beiträge senden.

Mit einem Tiefgang von nur knapp einem Meter kann die ALDEBARAN für Einsätze in Flach- und Küstengewässer in Deutschland, Europa und auch weltweit gechartert werden.



zurück
Anfang
Aldebaran auf Facebook Aldebaran-Videos auf Youtube
© 2018 ALDEBARAN
IMPRESSUM